• slide

    Neue Stellenangebote.

     

     

     

     

     

      Sie wollen helfen?
      Wir haben die Jobs.

  • slide

    Senioreneinrichtung Hof am Teich in Basdorf

  • slide

    Kindertagesbetreuung

  • slide

    Schulische Bildung

  • slide

    Hilfen für junge Menschen

  • slide

    Hilfen für ältere Menschen

Wir helfen hier und jetzt

Für eine lebenswerte Region: der ASB Barnim

Vor über 130 Jahren wurde der Arbeiter-Samariter-Bund in Berlin gegründet. Seit 1991 hilft auch unser ASB-Regionalverband Barnim den jungen und älteren Menschen in der Region bei der Bewältigung ihres Alltags.

Foto: ASB/B.Bechtloff

Informationen im Zusammenhang mit Corona finden Sie weiter unten.  

Der ASB Regionalverband Barnim unterstützt und hilft Menschen seit 1991 in vielen Bereichen der Kinder-, Jugend- und Seniorenbetreuung. Erfahren Sie auf den folgenden Webseiten mehr über unser Engagement in der Region Barnim.  

Ein vielseitiges Angebot
Gehen Sie auf eine virtuelle Reise unserer Möglichkeiten und Angebote. Finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und neue Kontakte. Werden Sie neugierig. Wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu können. Hier - und jetzt.

Wir erwarten Sie
Fast 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen im ASB Regionalverband Barnim zur Seite. Bei uns finden Sie eine Betreuung für nahe Angehörige ebenso wie Hilfeangebote, um gemeinsam mit Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter den manchmal schwierigen Alltag zu meistern. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einer schulischen Ausbildung für Ihr Kind oder auch mit Ratschlägen und Tipps zu stationären Pflegemöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren. Wir helfen, wo wir können.


Kita Eichhörnchen - UPDATE 31. März 2020

Liebe Eltern,
zunächst bis zum Ende der Osterferien (19. April 2020) bleiben alle Kitas und Schulen im Land Brandenburg geschlossen.
Auch in unserer Kita Eichhörnchen in Zerpenschleuse können wir ab sofort keine reguläre Betreuung mehr anbieten. Stattdessen ist eine Tagesbetreuung der Kinder im häuslichen Umfeld notwendig.
Ziel ist es, die Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus auf ein Mindestmaß zu reduzieren und dadurch die Infektionsketten so klein wie möglich zu halten.

Unsere Kita ist trotzdem für eine Notversorgung geöffnet. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir diese Möglichkeit nur für Kinder (bis einschließlich 12 Jahre) einräumen können, deren Eltern in sogenannter kritischer Infrastruktur tätig sind.

Alleinerziehende oder ein Elternteil:

Eine Notversorgung kann nur übernommen werden, wenn Alleinerziehende oder ein Elternteil folgenden Personengruppen angehören. Wenn ein Elternteil in diesen Berufsgruppen arbeitet, besteht für die Familie Anspruch auf die Notbetreuung, wenn keine andere Betreuungsmöglichkeit gegeben ist. Ist ein Elternteil z.B. in Heimarbeit, entfällt dieser Anspruch.

  • im Gesundheitsbereich, in gesundheitstechnischen und pharmazeutischen Bereichen, im medizinischen und im pflegerischen Bereich, der stationären und teilstationären Erziehungshilfen, in Internaten gemäß § 45 SGB VIII, der Hilfen zur Erziehung, der Eingliederungshilfe sowie der Versorgung psychisch Erkrankter sowie für die Notfallbetreuung von Kindern bis zum Ende des Grundschulalters.


Alleinerziehende oder beide Elternteile:

Eine Notversorgung kann nur übernommen werden, wenn Alleinerziehende oder beide Elternteile folgenden Personengruppen angehören:

  • Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen sowie der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung, nach Einzelfallprüfung durch den Landkreis Barnim
  • Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr sowie die sonstige nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr,
  • Rechtspflege, nach Einzelfallprüfung durch den Landkreis Barnim
  • Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche
  • Energie, Abfall, Wasser, Öffentlicher Personennahverkehr, IT und Telekommunikation, Arbeitsverwaltung (Leistungsverwaltung), nach Einzelfallprüfung durch den Landkreis Barnim
  • Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft, Lebensmitteleinzelhandel und Versorgungswirtschaft, nach Einzelfallprüfung durch den Landkreis Barnim
  • in der fortgeführten Kindertagesbetreuung
  • Medizin
  • Veterinärmedizin
  • für die Aufrechterhaltung des Zahlungsverkehrs erforderliches Personal
  • Reinigungsfirmen, sofern in kritischen Infrastrukturen tätig

 

Antrag auf Notbetreuung
Für die Beantragung der Notbetreuung ist ein gesondertes Formular des Landkreises Barnim notwendig, das Sie hier herunterladen können (PDF-Dokument, 110kb)
Reichen Sie dieses Formular bitte ausgefüllt bei der Leitung unserer Kindertageseinrichtung ein. Nach positiver Prüfung unterschreibt die Kita-Leitung auf dem Formular und sendet dieses an den Landkreis Barnim weiter. Sie erhalten dann vom Landkreis einen Bescheid über Ihren Anspruch auf Notbetreuung.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Ihr ASB Barnim.

 

Senioreneinrichtung Hof am Teich - UPDATE 19. März 2020

WICHTIGE INFO  
Betretungsverbot für die Senioreneinrichtung Hof am Teich

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der aktuellen Situation ist ab Samstag, dem 21. März 2020 das Betreten der Senioreneinrichtung Hof am Teich für alle Angehörige sowie externe Personen verboten. Diese Festlegung gilt vorerst bis zum 19. April 2020.

Wir wissen, dass diese Entscheidung für alle Bewohnerinnen und Bewohner und deren Angehörige sehr hart ist. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass der gesundheitliche Schutz für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleistet werden muss. Dies ist auch notwendig, um die pflegerische Versorgung und Betreuung in unserer Einrichtung jederzeit sicherstellen zu können.

Rettungsdienste erhalten selbstverständlich zu jeder Zeit jeden notwendigen Zugang zu unserer Senioreneinrichtung. Sollten in Not- und Härtefällen sowie in lebensbedrohlichen Situationen für Angehörige Ausnahmen vom Betretungsverbot notwendig werden, entscheidet darüber der Einrichtungsleiter bzw. dessen Vertretung.

In solchen begründeten Ausnahmefällen beachten Sie bitte folgende Verhaltensregeln:

  • Benutzen Sie beim Betreten und Verlassen der Senioreneinrichtung die bereitgestellten Desinfektionsmittelspender.
  • Folgen Sie – auch in Ihrem eigenen Interesse – bitte den Hinweisen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Einrichtung.
  • Falls Sie Einkäufe o.ä. für eine zusätzliche Versorgung Ihrer Angehörigen übergeben möchten, nutzen Sie bitte die Klingeltaste „Heim“. Eine Übergabe kann dann nur außerhalb unserer Einrichtung an unsere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter stattfinden.
  • Im Interesse der Gesundheit Ihrer Angehörigen sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie, auch im Außenbereich unserer Einrichtung auf eine Kontaktaufnahme mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu verzichten.

Bei Fragen steht Ihnen der Leiter der Senioreneinrichtung Hof am Teich, Basdorf, Herr A. Mettin, selbstverständlich gern zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Bitte beachten Sie auch: Aus den genannten Gründen kann unsere Sprechstunde für Angehörige (montags von 16.00 – 18.00 Uhr) bis auf weiteres nur noch telefonisch oder schriftlich per Email stattfinden. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr ASB Barnim.

Freies Joachimsthaler Gymnasium

Liebe Eltern und Schüler!

Im Freies Joachimsthaler Gymnasium findet wie in den öffentlichen Schulen bis zum 19. April 2020 kein Unterricht statt. Die Klassenleiter geben die Aufgaben, die die Fachlehrer an sie schicken, an die Eltern bzw. Schüler weiter. Für Rückfragen stehen sowohl die Fachlehrer wie die Schulleitung jederzeit zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:

  • Die Prüfungen der 10. Klasse wurden verschoben (Deutsch auf den 13. Mai, Mathe auf den 25. Mai und Englisch auf den 27. Mai).
  • Das Abitur findet zu den geplanten Hauptterminen statt. Wir werden am Montag, den 20. April 2020, um 9.00 Uhr mit dem Abitur in Geografie beginnen.
  • Am 22. April 2020 wird dann die Abiturprüfung in Biologie, am 24. April 2020 wird Englisch, am 30. April 2020 Deutsch und am 5. Mai 2020 Mathe geschrieben.

Wer Fragen hat, kann uns gern eine Mail schicken oder anrufen. Den Kontakt finden Sie hier.

Allgemeine Informationen, Hintergründe & Fakten zur aktuellen Situation

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich auf der Webseite unseres Landesverbandes über Fakten & Vorsichtsmaßnahmen in der aktuellen Corona-Krise zu informieren. 

News aus unserem Regionalverband:



Hilfe- und Betreuungsangebote des ASB Barnim: