Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
Hinweisgeberstelle

Interne Meldestelle gemäß Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)

Der ASB Regionalverband Barnim e.V. hat eine interne Meldestelle nach dem Hinweisgeberschutzgesetz eingerichtet.
Dies befindet sich im ASB-Servicebüro /
Interne Meldestelle Hinweisgeberschutzgesetz, Am Markt 4, 16348 Wandlitz, OT Basdorf.

In diesem Hinweisgebersystem können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB-Regionalverbandes schnell und einfach Bedenken über Fehlverhalten melden, welches unseren Verein oder das Wohlergehen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dritten Personen betrifft.
Jede Meldung ist streng vertraulich. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt „Datenschutz“.

Wichtige Information: Eine vorsätzlich unwahre Meldung kann strafrechtliche Konsequenzen für Sie haben.

Meldungen, die sich auf Sachverhalte in Mitgliedstaaten der Europäischen Union beziehen oder auch von Hinweisgebenden innerhalb der Europäischen Union erkannt werden, können außerdem bei externen Meldestellen, die die Länder und der Bund eingerichtet haben, abgegeben werden.

Als Hinweisgeber sind Sie gesetzlich geschützt vor Repressalien (z. B. seitens des Arbeitgebers) wegen der Übermittlung wahrheitsgemäßer Informationen über einen Verstoß; hierzu zählen auch konkrete Verdachtsmomente.

Die Mitarbeiterin der Meldestelle ist zur Verschwiegenheit verpflichtet, somit ist die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Angaben auch dem ASB gegenüber gewährleistet (Anonymisierung von Daten und Standorten).

Alle Hinweise werden unabhängig fachlich geprüft, ausgewertet und stichhaltige Hinweise weitest möglich aufgeklärt. Innerhalb von sieben Tagen bekommen Sie eine Eingangsbestätigung und nach längstens drei Monaten ein Verfahrensergebnis mitgeteilt.

Nur bei Gefahr in Verzug erfährt der ASB überhaupt von Ihren Informationen. So stellen wir einerseits sicher, dass Hinweisen unbeeinflusst nachgegangen werden kann, andererseits aber die gesetzliche Unschuldsvermutung auch denjenigen Personen gegenübergewahrt bleibt, die von Ihren Hinweisen betroffen sein könnten.

Sie können Ihren Hinweis per E-Mail, Telefon, Post oder im persönlichen Gespräch übermitteln. Bitte achten Sie bei allen Kommunikationswegen darauf, dass Sie keine Informationen anonym übermitteln können.

Per Post:

ASB-Servicebüro / Interne Meldestelle Hinweisgeberschutzgesetz
Am Markt 4
16348 Wandlitz/OT Basdorf

Telefonisch oder nach persönlicher Terminvereinbarung:

Telefon: 033397-646396

oder im

ASB-Servicebüro
Am Markt 4
16348 Wandlitz, OT Basdorf

Bürozeiten:
Dienstag:  8.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch:  8.00 Uhr - 16.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr - 16.30 Uhr

Per E-Mail:

Z\y~W&biwehkN?/GHm5[+6pD-]#[HBfc9wWOdRN'+/lO%O'Jp~y!m