• slide

    Auf Kneipp'schen Pfaden ...

  • slide

    Die Bergvilla in Joachimsthal

  • slide

    Wir sind für Sie da.

  • slide

    Seniorengerechtes Wohnen in Basdorf

Zusätzliche Betreuungsangebote

Therapeutische Hilfen

Die Einrichtungen der Bergvilla ermöglichen unterschiedliche Therapieangebote für Kinder und Jugendliche mit Kommunikations- und Bindungsstörungen.

Foto: ASB/F. Zanettini

Die Unterstützung verschiedener Kooperationspartnern, wie das Freie Joachimsthaler Gymnasium oder das Martin-Gropius-Krankenhaus in Eberswalde, ermöglichen der Betreuungseinrichtung Bergvilla Adolf Reichwein des ASB Barnim eine Vielzahl an zusätzlichen diagnostischen und therapeutischen Betreuungsangeboten für Kinder, Jugendliche und deren Eltern.

Ziel der Hilfsangebote ist der Neuaufbau oder der Erhalt bestehender familiärer Strukturen. Kinder, Jugendliche und Eltern erhalten konkrete Unterstützung und Lösungsmöglichkeiten in schwierigen Phasen der familiären Erziehung oder schulischen und beruflichen Ausbildung.

Neben unterschiedlichen Formen der systemischen Familienberatung gehören dazu auch auf die Entwicklung und Unterstützung junger Menschen in Schule und Ausbildung ausgerichtete Projekte, wie die Lerngruppen der Joachimsthaler Arche und die Lern – und Lehrwerkstatt W.i.d.Z. in Eberswalde. Das Freie Joachimsthaler Gymnasium bietet darüber hinaus eine schulische Förderung im Sekundarstufe-II-Bereich.

Therapeutische Eltern- und Familienarbeit

Angebote

  • Systemische Familienberatung
  • Video-Home-Training

Psychologische Hilfen

Folgende Therapieangebote finden Sie bei uns:

  • psychologische Diagnostik, Begleitung und Therapie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrische Versorgung in Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Martin-Gropius-Krankenhauses Eberswalde

Therapeutische Hilfen im Schulbereich

Schulprojekt: Joachimsthaler Arche

  • Förderung in kleinen Lerngruppen mit individuell angepasster Betreuung und Vermittlung von Lehr- und Lernstoffen
  • Aufnahmealter: Schülerinnen und Schüler der Primarstufe
  • Ziel ist die Reintegration in die Regelschule


Schulprojekt: Lern- und Lehrwerkstatt W.i.d.Z. (Eberswalde)

  • geeignet für schulverweigernde Jugendliche in der 9. Jahrgangsstufe
  • Ziel ist die Erlangung eines Schulabschlusses innerhalb des Schulprojektes
  • anschließend Überleitung in eine berufsvorbereitende Maßnahme bzw. Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung
     

Schulische Bildung: Freies Joachimsthaler Gymnasium

  • ein Integrationsangebot für junge Menschen mit Kommunikationsstörungen
  • Ziel ist die Erlangung des Abiturs

Anträge & Kostenübernahme

Antragstellung
Voraussetzung für eine Aufnahme ist ein Antrag der Sorgeberechtigten auf Hilfe zur Erziehung beim zuständigen Jugendamt bzw. beim Grundsicherungsamt auf Eingliederungshilfe. Das Jugendamt/Grundsicherungsamt prüft den Hilfebedarf und sucht, unter Berücksichtigung des Wunsch- und Wahlrechtes, ein passendes Angebot.

Kostenübernahme
Kostenübernahmen sind möglich durch das zuständige örtliche Jugendamt nach §§ 27ff; 34; 35a SGB VIII und Grundsicherungsamt nach SGB IX und SGB XII (SGB = Sozialgesetzbuch)

Kontakt
Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern die Leiterin der Einrichtung, Frau Quilitz. Bitte nutzen Sie die angegebenen Kontaktmöglichkeiten.