• slide

    Auf Kneipp'schen Pfaden ...

  • slide

    Die Bergvilla in Joachimsthal

  • slide

    Wir sind für Sie da.

  • slide

    Seniorengerechtes Wohnen in Basdorf

Vermeidung von Schulabbrüchen

Lern- und Lehrwerkstatt W.i.d.Z.

In unserer Lern- und Lehrwerkstatt in Eberswalde helfen wir Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangstufe bei der Erreichung eines Schulabschlusses.

Foto: ASB RV Barnim e.V.

Die Teilnahme an schulischer Bildung ist für jeden jungen Menschen in unserem Land eine Pflicht. Manche fühlen sich dem nicht gewachsen – sie sind offen für jede Ablenkung, sie kapitulieren, tauchen bei Freunden ab oder gehen einfach mal auf Reisen …

Um dieser Gefahr eines vorzeitigen Schulabbruchs zu begegnen, helfen wir den jungen Menschen. Individuell abgestimmte Unterrichtsinhalte vermitteln praxisnah und fachübergreifend neues Wissen. So wollen wir gemeinsam mit den Jugendlichen ihren weiteren Weg in die Zukunft ebnen: Wir ermöglichen den Erwerb der einfachen Berufsbildungsreife oder bereiten auf einen konkreten Beruf vor.

So können auch diesen Schülerinnen und Schülern positive Erfahrungen vermittelt werden. Eigene und erfolgreich abgeschlossene Projekte führen unmittelbar zu einer Anerkennung im Umfeld von Freunden, Mitschülern und Eltern. Die jungen Menschen erleben so den unmittelbaren Erfolg ihrer Anstrengungen.

Wem helfen wir?

Die Aufnahme ist möglich, wenn:

  • die Schülerinnen und Schüler die 9. Jahrgangsstufe besuchen.
  • eine massive Schulverweigerung vorliegt.
  • die Schülerinnen und Schüler durch die Regelangebote der Schule nicht mehr erreicht werden.
  • prognostiziert wird, dass der Jugendliche die Allgemeinbildende Schule ohne den Erwerb der Berufsbildungsreife verlassen wird und die Gefahr besteht, dass der junge Mensch den Übergang in die Arbeitswelt nicht erfolgreich gestalten kann.
  • Jugendliche die Regelschule verweigern, deren Begabung in praktischen Bereichen (Handwerk) liegen und sie dort ihre Zukunft sehen.
  • Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt "Lernen" eine besondere Förderung benötigen.

Aufnahmealter
Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe

Wie helfen wir?

  • Zwei Lehrkräfte und zwei sozialpädagogische Fachkräfte gewährleisten eine optimale Ausbildung.
  • Der Unterricht findet in zwei kleinen Lerngruppen mit bis zu 12 Schülerinnen und Schülern statt.
  • Täglich reden wir über das Geschehene mit allen Beteiligten.
  • Es findet ein praxisorientierter Unterricht mit mindestens 2 Praktika im Jahr statt.
  • Das Projekt kooperiert mit der Karl-Sellheim-Schule, dem Jugendamt, dem Schulamt Frankfurt/Oder, der Agentur für Arbeit, sowie mit regionalen Unternehmen.

Wo helfen wir?

Anschrift
Lern- und Lehrwerkstatt Eberswalde
Schönholzer Straße 4
16227 Eberswalde

Ansprechpartnerin
Frau Anja Quilitz
Pädagogische Leiterin

Kontakt
Telefon: 033361-212
Fax: 033361-64000
Email: bergvilla(at)asb-barnim.de

 

Wie kann man teilnehmen?

Voraussetzungen
Antragsberechtigt sind die Eltern der Jugendlichen.

Kontakt
Bitte wenden Sie sich an Frau Anja Quilitz, Pädagogische Leiterin. Nutzen Sie bitte den Infobutton rechts oben auf dieser Seite oder unser  Kontaktformular.

Die Lern- und Lehrwerkstatt W.i.d.Z. in Eberswalde wird vom MBJS aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
und aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.