• slide
  • slide
  • slide
  • slide
Wohnen heißt zu Hause sein

Senioreneinrichtung Hof am Teich

Unsere familiär geprägte Einrichtung in Basdorf bietet ein neues Zuhause für ältere, pflegebedürftige Menschen, die in ihrem Alltag auf umfangreiche Unterstützung und Hilfe angewiesen sind.

Besuchsregelungen für die Senioreneinrichtung

UPDATE  04. April 2022

Für Besuche in der Einrichtung gelten die Festlegungen der SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung vom 31.03.2022:

  • Besucher*innen vereinbaren bitte vorher telefonisch einen Termin (Tel.: 786 223). Der Zeitraum für Besuche ist von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr festgelegt.
  • Besuche sind außerdem nur möglich, wenn es aktuell kein aktives SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen in der Einrichtung gibt.
  • Besucher*innen mit Atemwegsinfektionen oder mit Kontakt zu einer bestätigt an COVID-19 erkrankten Person innerhalb der letzten 14 Tage dürfen die Einrichtung nicht betreten.
  • Alle Besucher*innen haben während des gesamten Aufenthalts innerhalb der Einrichtung eine FFP-2 Maske zu tragen.
  • Alle Besucher*innen werden am Eingang der Einrichtung nach dem Gesundheitszustand und Kontakt mit infizierten Menschen befragt. Sie werden über Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen aufgeklärt. Sie bestätigen, dass sie diese während des Aufenthaltes in der Einrichtung strikt einhalten und die Hinweise des Einrichtungspersonals befolgen werden.
  • Wir empfehlen allen Besucher*innen ab einem Alter von sieben Jahren dringend, die Durchführung eines Antigen-Schnelltests unmittelbar vor dem Besuch, um die Bewohner*innen zu schützen. Das umfasst auch geimpfte oder genesene Besucher*innen. Dies kann auch als Selbsttest erfolgen.
  • Kindern unter 6 Jahren wird nur mit geeignetem Mund-Nasen-Schutz Zutritt gewährt.
  • Wir bieten Testungen für Besucher*innen zu folgenden Zeiten an: Montag bis Freitag jeweils von 13.30 bis 15.30 Uhr. Diese sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (Tel.: 786 223) und nur im o.g. Zeitfenster möglich.
     

A. Mettin                                                            Wandlitz, den 04. April 2022
Einrichtungsleiter

 


ASB-Seniorenheim

Im Garten unserer Senioreneinrichtung in Basdorf.

Foto: ASB RV Barnim e.V.

Mitunter wird es selbst im hohen Alter noch notwendig, aus der vertrauten Umgebung der eigenen Wohnung wegzuziehen. Pflege und Betreuung rund um die Uhr werden besonders nach einem Unfall oder schwerer Krankheit notwendig. Alleinlebende Menschen sind dann auf fremde Hilfe angewiesen. Unsere Senioreneinrichtung Hof am Teich bietet dafür beste Voraussetzungen.

In der freundlichen Atmosphäre des Hauses kennen sich Personal, Bewohnerinnen/ Bewohner und besuchende Angehörigen gut und vertrauen einander. Die lebensfrohe Hausgemeinschaft erstreckt sich über mehrere Etagen und bietet 60 Bewohnerinnen und Bewohnern Platz. Bei gemeinsamen Spiel- und Tanznachmittagen, Essen und kleineren Ausflügen fühlt man sich schnell herzlich aufgenommen. Zum Haus gehört ein parkähnlicher Garten mit kleinem Teich. Hier können die Bewohnerinnen und Bewohner die heimischen Tiere beobachten oder bei Spaziergängen entspannen. 

Gut ausgebildete Fachkräfte, Betreuungskräfte, Therapeutinnen und Therapeuten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Küche, Hauswirtschaft und der Haustechnik geben ihr Bestes, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Besonderes Augenmerk gilt der gesundheitsfördernden Betreuung der Seniorinnen und Senioren nach dem Kneipp'schen Lebenskonzept. Seit 2018 ist die Einrichtung offiziell kneipp-zertifiziert.

Unsere Einrichtung im Überblick

Angebote

  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege
  • vollstationäre Pflege

Besonderheiten

  • 60 Wohn- und Pflegeplätze (50 Einzelzimmer, 5 Doppelzimmer)
  • Die Ausstattung kann mit eigenen Möbeln ergänzt werden.
  • hauseigene Küche
  • vielfältige Beschäftigungsangebote
  • Gesundheitsförderung mittels Kneipp-Konzept
  • Frisör und Fußpflege im Haus

Anschrift
Eschenweg 1
16348 Wandlitz, OT Basdorf

Pflegedienstleiterin
Frau Sylvia Kreinsen

Kontakt
Telefon 033397-786217
3X_VWZJk2Q!1T*xf|mYq[G]#[yKE@FN+ZM/sn\gZYkWGz@&

Leistungsangebote

  • hauseigene Küche, Wahlmenü, Diätkost
  • großer Garten und Park mit Teich
  • Andachtsraum
  • große Therapie-, Freizeit- und Beschäftigungsräume
  • Bezugspflegesystem
  • Betreuung von Menschen, die an Demenz erkrankt sind
  • Betreuung von Menschen mit PEG
  • Freizeit- und Beschäftigungsangebote durch Betreuungspersonal
  • Gesundheitsförderung nach dem Kneipp-Konzept
  • Friseur und Fußpflege im Haus

Zusätzliches Angebot: Kurzzeitpflege

Sollten Sie einmal für die Pflege Ihrer Angehörigen verhindert sein, bieten wir die Möglichkeit einer stationären Kurzzeitpflege in unserem Haus an. Weiter Informationen finden Sie hier.

Zimmer & Appartements

kleine Appartements
Die Senioreneinrichtung hat 60 Plätze, davon 55 in der vollstationären Pflege und 5 für die Kurzzeitpflege. Wir können 50 kleine Appartements anbieten. Diese sind für eine Bewohnerin bzw. einen Bewohner ausgelegt und haben eine Größe von 20 bis 22 Quadratmetern sowie einen eigenen Sanitärbereich.

große Appartements
Unsere 5 großen Appartements sind 31 bis 35 Quadratmeter groß. Auch sie haben einen Sanitärbereich, den sich zwei Bewohnerinnen bzw. Bewohner teilen. Allen Bewohnern stehen die Terrassen am Haus zur Verfügung. Die Ausstattung der Appartements kann z. T. auch mit eigenen Möbeln ergänzt werden. Alle Appartements haben einen Fernseh-und Telefonanschluss.

Unsere Einrichtung ist kneipp-zertifiziert.

Eine ganzheitliche Lebensweise, die sich an natürlichen Gegebenheiten orientiert, hilft den Bewohnerinnen und Bewohnern zu einem angenehmen Leben zu finden. Besonderer Wert wird auf eine gesunde Ernährung, Entspannung und Wohlbefinden, auf tägliche Bewegung und auf die kräftigende Wirkung von Wasser gelegt.

Kochen mit Kräutern aus eigenem Anbau
Der gesunden Ernährung dient auch der Anbau eigener Küchenkräuter im hauseigenen Garten. Sie kommen vielfältig zur Nutzung: bei der Zubereitung von frischen Tees, Ölen, selbstgebackenem Kuchen oder auch Likören.

Tiere & Natur
In dem zum Haus gehörenden Garten wurde ein therapeutischer Barfusspfad angelegt. Auf einem Untergrund aus verschiedenen naturbelassenen Materialien, wie Stein, Sand, Holz, wenn möglich auch Schnee, erspüren unsere Bewohnerinnen und Bewohner den Weg unter ihren Füßen und reizen so Empfindungen und Sinne täglich neu. Der sich anschließende, gärtnerisch gestaltete Weg mit Teich bietet dabei auch ganz besonderen "Mitbewohnern" ein Zuhause: zwei Schafe und Hühner werden in der Außenanlage liebevoll von den Hausbewohnern betreut.

Kontakt & Sprechzeiten

Anschrift
Eschenweg 1
16348 Wandlitz, OT Basdorf

Kontakt
Gern können Sie sich an unser Servicebüro in Wandlitz OT Basdorf, Am Markt 4 wenden.

Ansprechpartnerin
Frau Silke Dahms, Koordinatorin
Telefon: 033397/646394   
Email: dm$qR4x*tCrQz_#XEn&]#[IOi_FOZxWKU/mNoFNSi

Frau Dahms berät Sie gern rund um die Themen "Senioren & Pflege". In unserem Servicebüro erhalten sie auch:

  • Informationsbroschüren zu unseren Angeboten
  • Anmeldeformular für unsere Senioreneinrichtung

 

Sprechzeiten der Pflegedienstleitung und der Verwaltung
nach telefonischer Vereinbarung

Pflegedienstleiterin
Frau Sylvia Kreinsen
Telefon 033397-786217

Verwaltungsmitarbeiterin Frau Franke
Telefon: 033397-786216

Lage & Anbindung

Unsere Senioreneinrichtung Hof am Teich liegt am Rand des Zentrums von Basdorf. Die Bushaltestelle, der Bahnhof und die Autobahn sind gut erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und eine Apotheke sind ca. einen Kilometer entfernt.

Qualität der Einrichtung

Die Qualität unserer Leistungen können Sie gern jederzeit online prüfen. Besuchen Sie dafür die Seite des AOK Pflegeheim-Navigators und geben Sie dort die gewünschte Pflegeeinrichtung ein. Sie erhalten alle relevanten Informationen zu den Transparenzberichten unserer Einrichtungen und Pflegedienste.

Warum bieten wir eine Betreuung nach den Lebensprinzipien von Sebastian Kneipp?

Im Jahr 2013 suchten wir nach einem Konzept zur Gesundheitserhaltung für unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wichtig war, diese ohne großen Zeit- und Kostenaufwand in den Arbeitsalltag integrieren zu können. Das Konzept von Sebastian Kneipp bot diese Möglichkeiten: Es beschreibt ein einfaches, naturnahes Leben mit Verantwortung für die eigene Gesundheit. Den meisten Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Einrichtung war Sebastian Kneipp aus Kindheitstagen immer noch ein Begriff.

Viele hatten längst unbewusst nach Kneippschen Prinzipien (Heilpflanzen, Bewegung, Lebensordnung, Ernährung, Wasser) gelebt:

  • Kräuter im eigenen Garten angebaut
  • sich viel und sportlich betätigt
  • achtungsvoll und entspannt mit Familie, Freunden und Nachbarn gelebt

Auch in unserer Senioreinrichtung stand vieles längst auf dem täglichen Plan:

  • gesunde, naturnahe Essenzubereitung mit eigens angebauten Kräutern, viel Obst und Säften
  • die Möglichkeit, sich in Sport-Bewegungsgruppen oft an frischer Luft zu bewegen
  • Angebote, sich Zeit für Musik und Bücher zu nehmen

Wasser als Kneippsches Prinzip in den Betreuungs- und Lebensalltag unserer Einrichtung zu integrieren, war eine Herausforderung. Uns gelang das mit dem schrittweisen Ausbau unseres Angebots:

  • Immer mehr Bewohnerinnen und Bewohner probierten begeistert Anwendungen, wie kaltes Armbad, Armguss, Knieguss und Leibwaschung aus.
  • 2015 wurde unser neuer Barfußpfad mit Wasserbecken im Garten der Einrichtung eingeweiht.
  • Ein Bewegungstrainer zum Trainieren von Arm- oder Beinmuskulatur wurde angeschafft.
  • Einmal im Monat findet nun eine Kräuterstunde statt. Dabei werden Kräuter getrocknet, verarbeitet oder neue Rezepte verkostet.
  • Zweimal jährlich veranstalten wir mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Kneipp-Fest im Park unserer Einrichtung

Mittlerweile wurden 3 Gesundheitstrainer und 5 Kneipp-Mentoren seit 2013 für unsere Senioreneinrichtung ausgebildet.