Therapeutische Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern

Die Bergvilla Adolf Reichwein bietet unterschiedliche Therapieangebote für Menschen mit Kommunikations- und Bindungsstörungen.

Das ASB-Familien- und Jugendhilfezentrum bietet ambulante und stationäre Hilfen an - von Beratung über Erziehungshilfen bis zur Intensivbetreuung in Krisensituationen.
Foto: ASB/F. Zanettini

Die Unterstützung verschiedener Kooperationspartnern, wie das Freie Joachimsthaler Gymnasium oder das Martin-Gropius-Krankenhaus in Eberswalde, ermöglicht der Bergvilla "Adolf Reichwein" eine Vielzahl an zusätzlichen diagnostischen und therapeutischen Betreuungsangeboten für Kinder, Jugendliche und deren Eltern.

Hilfe in schwierigen Phasen

Ziel der Hilfsangebote ist der Neuaufbau oder der Erhalt bestehender familiärer Strukturen. Kinder, Jugendliche und Eltern erhalten konkrete Unterstützung und Lösungsmöglichkeiten in schwierigen Phasen der familiären Erziehung oder schulischen und beruflichen Ausbildung.

Schul- und Ausbildungsprojekte

Neben unterschiedlichen Formen der systemischen Familienberatung gehören dazu auch auf die Entwicklung und Unterstützung junger Menschen in Schule und Ausbildung ausgerichtete Projekte, wie Lerngruppen der Joachimsthaler Arche, die Lern – und Lehrwerkstatt in Eberswalde. Das Freie Joachimsthaler Gymnasium bietet eine schulische Förderung im Sekundarstufe-II-Bereich.