W.i.d.Z. Lern- und Lehrwerkstatt

In der Lern- und Lehrwerkstatt W.i.d.Z. in Eberswalde helfen wir Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangstufe bei der Erreichung eines Schulabschlusses.

Zunächst geht es, wie oft im Leben, um eine Pflicht: die Teilnahme an schulischer Bildung. Manche fühlen sich dem nicht gewachsen. Manche suchen Ablenkung, geben auf und tauchen ab. Diese Gefahr frühzeitig zu erkennen und Hilfe anzubieten, ist ein wesentlicher Teil unserer Arbeit.

Wo die Vermeidung von vorzeitigen Schulabbrüchen dringend geboten ist, helfen wir den Jugendlichen durch konkret abgestimmte Unterrichtsinhalte, die praxisnah und fachübergreifend Wissen vermitteln. Immer geht es dabei darum, Voraussetzungen zu schaffen, die den weiteren Weg in die Zukunft ebnen können: der Erwerb der einfachen Berufsbildungsreife oder die Vorbereitung auf einen konkreten Beruf.

Der Erfolg eigener Anstrengungen

So ist es möglich, auch diesen Schülerinnen und Schülern positive Erfahrungen zu vermitteln. Erfolgreich abgeschlossene Projekte, an denen sie selbst mitgewirkt haben, führen unmittelbar zu einer Anerkennung im Umfeld von Freunden, Mitschülern und Eltern. Die Schülerinnen und Schüler erleben so: was sie selbst schaffen, kann erfolgreich werden.

  • Schulprojekte

    In Kooperation mit Jugendhilfe und Schulen bietet die Bergvilla Adolf Reichwein des ASB Barnim verschiedene Projekte zur Vermeidung von Schulabbrüchen an.

  • Das Freie Joachimsthaler Gymnasium

    Mit der Idee einer privaten Schulgründung gelang es dem ASB Barnim im Jahr 2005 eine weiterführende Schule in der Region zu schaffen. Bis zur Abiturstufe ist es nun möglich, Kindern und Jugendlichen eine optimale schulische Ausbildung zu ermöglichen.

  • Joachimsthaler Arche

    Das Projekt der Joachmisthaler Arche ist eine Kooperation von Jugendhilfe und Schule. In kleinen Lerngruppen werden bis sechs Schüler individuell betreut und gefördert.