Tagesgruppe Lindenpark

Seit der Eröffnung der Tagesgruppe Lindenpark in Eberswalde am 1.6.2018 sind ein paar Wochen ins Land gegangen. Acht von zehn möglichen Kindern suchen mittlerweile das Haus im Lindenpark nach Schulschluss auf.

Der Geschäftsführer des ASB Barnim, André Mettin gratuliert zur Neueröffnung der Tagesgruppe Lindenpark in Eberswalde.
Foto: ASB RV Barnim e.V. / Hegetusch

Gut erholt ins neue Schuljahr

Während der Sommerferien konnten die Jungen und Mädchen im Freien spielen, toben und sich unter dem Rasensprenger abkühlen. Gemeinsam wurde das Mittagessen gekocht. Zur Mittagszeit wurde eine Hitzepause eingelegt. Ausflüge in den Familiengarten, in die Bibliothek und in den Forstbotanischen Garten wurden unternommen. Mit einer Grillparty - gemeinsam mit den Eltern - klangen die Ferien aus. Gut erholt starteten alle in das neue Schuljahr.

Zeit für Hausaufgaben und gemeinsames Spielen

Nach Schulschluss kommen die Kinder aus den verschiedensten Schulen des Landkreises per Schülertransport oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Tagesgruppe. Nach dem Mittagessen werden die Hausaufgaben erledigt. Dabei kann jedes Kind die Hilfe der Erzieher in Anspruch nehmen bzw. erfährt eine individuelle Förderung. Danach ist das Spielen im Park oder in den Räumen der Gruppe möglich. Vielfältige Angebote an Spiel- und Bastelmaterial und Sportgeräten stehen zur Verfügung.

Fotoausstellung zum Herbstfest

Zurzeit erkunden die Kinder die nähere Umgebung und fotografieren alte Bäume und Gemäuer. Die Fotos sollen dann zu unserem Herbstfest ausgestellt werden. Sie sammeln außerdem Naturmaterial zur Dekoration in den Räumen der Tagesgruppe. Langsam findet jedes Kind seinen Platz im sozialen Gefüge. Freundschaften entstehen und die Kinder lernen voneinander.

Eltern gestalten Alltag in der Gruppe aktiv mit

Die Eltern zeigen großes Interesse am Geschehen in der Tagesgruppe. Beim Abholen wollen sie wissen, wie der Tag verlaufen ist, ob es Positives oder Negatives zu berichten gibt und lassen auch Einblicke in ihr Familienleben zu. Die Eltern der Kinder, die schon allein nach Hause gehen oder fahren, informieren wir schriftlich oder telefonisch. Außerdem gestalten die Eltern den Alltag in der Tagesgruppe aktiv mit. Beim gemeinsamen Kochen oder Backen, Basteln, Singen oder Spielen mit den Müttern und Vätern haben nicht nur die betreffenden Kinder Spaß, sondern alle Kinder der Tagesgruppe. Die Eltern erleben ihr Kind in einer neuen, entspannten Situation. Gemeinsame Feste und Projekttage sind schon bis Weihnachten geplant. Eltern bringen auch Spielzeug, Sportgeräte und Bastelmaterial mit in die Gruppe.

Der Schlüssel zum Erfolg

Es gäbe noch viel zu berichten. Der Alltag ist bunt wie die herunterfallenden Herbstblätter. Aber letztendlich bringen nachfolgend genannte Schwerpunkte unsere pädagogisch-erzieherische Arbeit zum Tragen und zum Erfolg:

  • Strukturierter Tagesablauf/feste Rituale
  • Individuelles Eingehen auf jedes Kind
  • Die Eltern respektieren und in ihrer Erziehungsverantwortung stärken
  • Mit den Eltern den Alltag in der Gruppe gestalten
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schulen und dem Jugendamt

Das Team der Tagesgruppe ist stolz, dieses neue Projekt zu begleiten und zum Erfolg zu führen.