Senioreneinrichtung Hof am Teich

Die familiär anmutende Einrichtung in Basdorf bietet ein neues Zuhause für pflegebedürftige Menschen, die in ihrem Alltag auf Unterstützung und Hilfe angewiesen sind. Seit Mai 2018 sind wir offiziell anerkannte Kneipp-Einrichtung.

Bewohnerinnen im Garten der Senioreneinrichtung Hof am Teich in Basdorf
Foto: ASB RV Barnim e.V. / Hegetusch

Mit zunehmendem Alter und Hilfebedürftigkeit die eigene Wohnung aufzugeben und noch einmal umzuziehen, fällt niemandem leicht. In der Senioreneinrichtung Hof am Teich in Basdorf wird der Einzug in ein neues Heim aber besonders leicht gemacht.

Lebensfroh und herzlich

In der freundlichen Atmosphäre des Hauses kennen sich Personal, Bewohner und besuchende Angehörigen gut und vertrauen einander. Die lebensfrohe Hausgemeinschaft bietet 60 Bewohnern Platz. Bei gemeinsamen Spiel- und Tanznachmittagen, Essen und kleineren Ausflügen fühlt man sich schnell herzlich aufgenommen.

Gut ausgebildete Fachkräfte, Betreuungskräfte, Therapeuten, Mitarbeiter in der Küche und der Haustechnik geben ihr Bestes, um den Bewohnern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Besonderes Augenmerk gilt einer gesundheitsfördernden Betreuung nach dem Kneippschen Lebenskonzept.

Anerkannte Kneipp-Einrichtung

Als zweite Senioreneinrichtung im Land Brandenburg wurde unsere Einrichtung in Basdorf im Mai 2018 ein vom Kneippbund Deutschland anerkannte Kneipp-Einrichtung. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Kneipp'sche Lebensweise.

Sommer-Rückblick: Sportfest im Hof am Teich

  • Erst wenige Tage lag das Kneipp-Fest unserer Senioreneinrichtung hinter uns - schon stand die nächste sportliche Betätigung auf dem Programm: Mitte Juni 2018 traten im Garten der Senioreneinrichtung in Basdorf die Bewohner*innen in vier „Sportarten“ gegeneinander an: Kegeln, Boccia und Büchsenwerfen. Hier zeigte vor allem unser Bewohner Helmut Jysch einen treffsicheren Blick…
    Foto: ASB RV Barnim e.V. / Hegetusch
  • Im Sack-Zielweitwurf versuchte unsere Bewohnerin Helga Hoffmann ihr Glück – immer unter den prüfenden Blicken von Mitbewohnerin Ursula Pletz und natürlich fürsorglich betreut von unserer Mitarbeiterin Ada Zimmermann. Die Gewinne an diesem Vormittag des 13. Juni waren jedenfalls heiß begehrt: neben Pflege- und Kosmetikartikeln wetteiferten die Beteiligten am dem kleinen Sportfest vor allem um den 1. Preis des Tages: ein Gutschein für einen extra großen Becher voller Speiseeis …
    Foto: ASB RV Barnim e.V./ Hegetusch

Ostern 2018 in unserer Senioreneinrichtung

Was bedeutet Kneippsche Lebensweise?

Eine ganzheitliche Lebensweise, die sich an natürlichen Gegebenheiten orientiert, hilft den Bewohnern zu einem angenehmen Leben zu finden. Besonderer Wert wird auf eine gesunde Ernährung, Entspannung und Wohlbefinden, auf tägliche Bewegung und auf die kräftigende Wirkung von Wasser gelegt.

Kochen mit Kräutern aus eigenem Anbau

Der gesunden Ernährung dient auch der Anbau eigener Küchenkräuter im hauseigenen Garten. Sie kommen vielfältig zur Nutzung: bei der Zubereitung von frischen Tees, Sirupen, selbstgebackenem Kuchen oder auch Likören.

Tiere & Natur

In dem zum Haus gehörenden Garten wurde jüngst ein therapeutischer Sinnespfad eingeweiht. Auf einem Untergrund aus verschiedenen naturbelassenen Materialien, wie Stein, Sand, Holz, wenn möglich auch Schnee, erspüren die Bewohner den Weg unter ihren Füßen und reizen so Empfindungen und Sinne täglich neu. Der sich anschließende, gärtnerisch gestaltete Weg mit Teich bietet dabei auch ganz besonderen Mitbewohnern ein Zuhause: zwei Schafe und Hühner werden liebevoll von den Hausbewohnern betreut.

Naturnah leben im Hof am Teich

In entspannter Atmosphäre leben die Bewohner in der Senioreneinrichtung Hof am Teich in Basdorf. Ein eigener kleiner "Streichelzoo" gehört dazu: zwei Schafe grasen am neu angelegten Teich im Garten des Hauses.

Eine Senioreneinrichtung zum Wohlfühlen

Die Senioreneinrichtung ist von einem kleinen, parkähnlichen Garten mit Teich umgeben. Sie bietet beste Betreuungsmöglichkeiten für ältere Menschen, die auf Hilfe im Alltag angewiesen sind und nicht alleine leben wollen.