Hausnotruf

Soforthilfe per Knopfdruck - mit dem Hausnotruf fühlen sich Ihre Angehörigen im eigenen Zuhause sicher.

Der Hausnotrufsender kann unauffällig als Armband getragen werden
Foto: ASB/F. Zanettini

Auch im Alter möchten viele Menschen sicher und selbständig in den eigenen vier Wänden leben. Der Hausnotruf des Ambulanten Pflegedienstes Atriumhaus schafft trotz gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkungen die nötige Sicherheit. Manchmal zählen nur wenige Minuten - dann ist schnelle und kompetente Hilfe nur einen Knopfdruck entfernt und kann Leben retten.

Hilfe rund um die Uhr

Ein Sturz im Bad, ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall - mit dem tragbaren Sender, der als Armband oder Halskette ständig getragen wird, kann jederzeit und von überall in der Wohnung Hilfe angefordert werden. Sofort wird über das Zusatzgerät am Telefon eine Verbindung zur Notrufzentrale hergestellt. Hier stehen die Mitarbeiter des ASB rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite und leiten die notwendigen Hilfemaßnahmen ein. Auch Familienangehörige können über den Hausnotruf informiert werden.

Sicher ein gutes Gefühl

Zusätzliche Sicherheit bietet das tägliche "Alles in Ordnung"-Signal. Zu einem festgelegten Zeitpunkt sendet der Hausnotruf-Nutzer ein Signal an die Zentrale. Unterbleibt dieses, wird sofort und automatisch der Alarm ausgelöst. Der Hausnotruf kann auch vorübergehend, zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt oder wenn pflegende Angehörige im Urlaub sind, genutzt werden. Weitere Zusatzleistungen sind die tägliche Erinnerung an die Medikamenteneinnahme oder der Rauchmelder.