Mitglied werden im ASB

Der ASB Regionalverband übernimmt in der Region Barnim in vielen Bereichen der Jugend- und Seniorenbetreuung arbeits- und kostenintensive Aufgaben.

Getreu seinem Leitsatz "Wir helfen hier und jetzt." bietet der ASB zahlreiche Dienstleistungen für Menschen an, die Hilfe brauchen.
Foto: ASB/T. Ehling

Unser Verein kann nur durch die engagierte Arbeit seiner Mitglieder den vielen Aufgaben gerecht werden. Wir freuen uns über jeden Interessenten, der uns durch ehrenamtliche Mitarbeit und eine aktive Vereinsmitgliedschaft dabei unterstützen möchte.

Ein starker Verein als gutes Fundament

Unterschiedliche Hilfe-, Schul- und Betreuungsprojekte erfordern immer neue Anstrengungen. Die können nur gelingen, wenn die tägliche Arbeit auf ein breites Fundament von Mitarbeitern und Vereinsmitgliedern gestellt wird. Nicht zuletzt durch die monatlichen Vereinsbeiträge unserer Mitglieder wird die Arbeit des ASB in ihrer Vielfalt erst möglich.

Eine Mitgliedschaft - viele Vorteile

Der ASB bietet seinen Mitgliedern exklusive Vorteile. Dazu gehören u.a. ein jährlicher Gutschein für einen Erste-Hilfe-Kurs, Rabatte auf alle Angebote unseres Reisepartner TOUR VITAL, das vierteljährlich erscheinende, kostenlose Journal des ASB Regionalverbandes Barnim oder auch ein spezieller Unwetterwarndienst. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite des ASB Bundesverbandes.

 

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Wer kann Mitglied werden?

Mitglied des ASB kann werden, wer sich zum freiheitlichen demokratischen sozialen Rechtsstaat bekennt. Der ASB Regionalverband bietet allen Mitgliedern unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religion, sozialer Stellung oder sexueller Identität die Möglichkeit sich zu engagieren. Personen, die eine damit unvereinbare Gesinnung offenbaren, können nicht Mitglied werden bzw. werden als Mitglied aus dem Verband ausgeschlossen.
Personen, die in vergleichbaren Hilfsorganisationen oder Unternehmen mit vergleichbaren Aufgaben aktiv tätig sind, können im ASB nicht aktiv tätig werden oder Vereinsfunktionen übernehmen.

Wie kann man Mitglied werden?

Interessierte stellen bitte schriftlich einen Antrag auf Aufnahme in den ASB. Das Formular finden Sie zum Download auf der Webseite des ASB Bundesverbandes. Ebenso ist es möglich Aufnahmeanträge bei den mobilen Mitgliederwerbern des ASB oder direkt in der Geschäftsstelle des Regionalverbandes zu beantragen.
Der Regionalverband Barnim kann allerdings binnen vier Wochen nach Eingang der Beitrittserklärung beim Bundesverband widersprechen, sofern Gründe gegen eine Aufnahme des neuen Mitglieds sprechen.

Was geschieht mit einer Mitgliedschaft bei Umzug des Vereinsmitglieds?

Wechselt ein Mitglied seinen Wohnsitz, bleibt es Mitglied des ASB Regionalverbandes, sofern es nicht erklärt, Mitglied des für den neuen Wohnsitz zuständigen Verbandes zu werden.

Gilt eine Mitgliedschaft nur für den Regionalverband Barnim?

Die Mitglieder erwerben zugleich mit der Mitgliedschaft im Regionalverband Barnim e.V. die Mitgliedschaft im ASB Landesverband Brandenburg e.V. und im ASB Deutschland e.V. (Bundesverband).

Ist eine Mitgliedschaft auch von Vereinen, Gesellschaften, Firmen und Organisationen möglich?

Vereine, Gesellschaften, Firmen und Organisationen, deren Wirkungsbereich den Tätigkeitsbereich des Regionalverbandes nicht überschreiten, können auf Antrag als korporative Mitglieder aufgenommen werden. Über die Aufnahme entscheidet die Mitgliederversammlung des ASB Regionalverbandes Barnim e.V..

Was kostet eine Mitgliedschaft im ASB Regionalverband Barnim?

Auch im ASB ist es notwendig, dass Mitglieder durch die Zahlung von monatlichen Mitgliedsbeiträgen zur Finanzierung der Aufgabenerfüllung des Vereins beitragen. Eine Rückforderung einmal gezahlter Beiträge ist leider ausgeschlossen.

Wie kann eine Mitgliedschaft im ASB beendet werden?

Eine Mitgliedschaft kann jederzeit durch Ausstritt aus dem Verein beendet werden. Diese Austrittserklärung muss schriftlich erfolgen.
Liegt das Mitglied mit seiner Beitragszahlung mehr als sechs Monate in Verzug und wird trotz Mahnung nicht gezahlt, erlischt die Mitgliedschaft. Dies wird dem Vereinsmitglied schriftlich mitgeteilt. Ebenso ist es natürlich möglich, dass aufgrund von Vereinsbeschlüssen ein Ausschluss des Mitglieds von der weiteren Mitgliedschaft notwendig wird.