Konzentrationssäckchen selbst gebastelt

Mitte Mai feierten die Bewohner der Senioreneinrichtung Hof am Teich ihr alljährliches Kneipp-Fest. Die Kinder der Kita Eichhörnchen sorgten mit kleinen Basteleien für einen erholsamen Nachmittag.

Kneippfest 2017 in der Senioreneinrichtung Hof am Teich in Basdorf.
Foto: ASB RV Barnim e.V. / Hegetusch

Zahlreich hatten sich die Seniorinnen und Senioren im Garten der Einrichtung Hof am Teich versammelt. Neben einem leckeren Imbiss und schmackhaften Getränken stand vor allem die Begehung des Sinnespfades im Mittelpunkt des Vormittags.

Barfuß den Boden erspüren

Der Pfad wurde erst vor wenigen Jahren eingerichtet. Auf verschiedenartigen Materialien konnten die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses barfuß die jeweils eigene Struktur von Holz, Stein, Sand und Wasser ertasten. Liebevoll geführt wurden Sie dabei von den Betreuerinnen und Pflegern der Einrichtung.

Kinder der Kita bastelten Geschenke

Für Unterhaltung sorgten die Kinder der Kita Eichhörnchen aus Zerpenschleuse. Sie boten ein kleines Programm mit gesungenen Liedern. Und sie bastelten auch kleine Geschenke für die älteren Bewohner: so genannte Konzentrationssäckchen, gefüllt mit verschiedenen Gewürzen und Aromen.

Konzentration durch Aromen

So entstanden an diesem Nachmittag verschiedene dieser Säckchen. Sie wurden mit unterschiedlichsten, getrockneten Gewürzen befüllt.  Ein Kopfschmerzsäckchen, unters Kopfkissen gelegt, kann nach überlieferter Tradition durch den Duft von Lavendel, Melisse und Pfefferminze Kopfschmerzen vertreiben. Ersetzt man Pfefferminz durch Kamille, können die Aromen beruhigend wirken.

Entspannend und unterhaltsam

Natürlich wirken die Konzentrationssäckchen und die Aromen der verwendeten Gewürze bei jedem Menschen unterschiedlich. Jeder muss die Nutzung für sich selbst entscheiden. Dennoch bot sich mit den Basteleien, den Waschungen oder der Begehung des Sinnespfades unseren Seniorinnen und Senioren ein unterhaltsamer, entspannter Vormittag.