Erfolgreicher Jahresausklang: Aktion Mensch unterstützt ASB Barnim mit neuem Minibus

Vor wenigen Tagen erhielt der ASB Regionalverband Barnim den Bewilligungsbescheid für ein neues Fahrzeug der Jugendhilfeeinrichtung Bergvilla in Joachimsthal.


Foto: ASB RV Barnim e.V. / Dietmar Haiduk

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende. Berührende Erlebnisse und wichtige Meilensteine bestimmten im vergangenen Jahr die Arbeit unseres Regionalverbandes.

Aktion Mensch hilft Wohngruppe für Jugendliche

In der Gruppe Heidereiter der Bergvilla Adolf Reichwein wohnen Kinder und Jugendliche mit intensivem Betreuungsbedarf. Mit der Bewilligung eines neuen Fahrzeuges ermöglicht die Aktion Mensch diesen Kindern und Jugendlichen auch in den kommenden Jahren die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Das dringend benötigte Fahrzeug garantiert schnelle Verbindungen zu den anderen Wohngemeinschaften des ASB. Der Kontakt zu den eigenen Eltern der betreuten Bewohnerinnen und Bewohner kann selbst über große Entfernungen aufrechtgehalten werden. Aber auch Kinoerlebnissen, Besuchen von Sportveranstaltungen oder Ausflügen in die nähere Umgebung steht nun nichts mehr im Weg.

Neue Webseite

Ein weiterer Höhepunkt des zu Ende gehenden Jahres war im Frühjahr die Präsentation der neuen Webseite des ASB Barnim. Weiterführende Links, detaillierte Informationen und aktuelle Nachrichten informieren seither über das vielfältige Angebot und die Geschehnisse rund um die Einrichtungen unseres Verbandes in der Region.

10 Jahre Kneipp-Kita in Zerpenschleuse

Mehrere Jubiläen lagen 2016 vor uns. So feierten im September die Betreuerinnen und Betreuer der Kita „Eichhörnchen" gemeinsam mit den Kindern und deren Eltern das 10. Jahr der Zertifizierung als offizielle Kneipp-Kita. Bei einem ausgelassenen Fest im Garten der Einrichtung trafen sie sich dabei auch mit vielen Wegbegleitern aus vergangenen Jahren, ehemaligen betreuten Kindern und mit Einwohnern aus der Nachbarschaft.

25 Jahres ASB in der Region Barnim

Ein besonderes Fest konnte unser Regionalverband im November begehen. Vor genau 25 Jahren entstanden die ersten Einrichtungen und Leistungsangebote des Arbeiter-Samariter-Verbandes nordöstlich von Berlin. Die über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten während einer gelungenen Feier im Restaurant Ofenhaus in Bernau stolz zurückblicken auf das in 25 Jahren erreichte Ansehen unseres Verbandes in der Region.

Neue Dienstleistungsangebote

Und nicht zuletzt markiert unser Engagement bei der Entwicklung des Geländes der ehemaligen Landespolizeischule einen weiteren Meilenstein im kontinuierlichen Bemühen unseres Verbandes, sich in der Gemeinde Wandlitz zu engagieren. Im kommenden Jahr beginnen wir dort, am René-Iskin-Ring 2 mit dem Bau einer neuen Tagespflegeeinrichtung. Das Vorhaben wird unser Angebot für pflege- und hilfebedürftigen ältere Menschen in und um Wandlitz bedeutend erweitern.

Ein gesundes neues Jahr 2017

Mit diesem kleinen Rückblick auf vergangene und dem Ausblick auf kommende Ereignisse wünschen wir unseren festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, all unseren Partner und Dienstleistern, vor allem aber unseren Schülern, Patienten und Kunden ein erfolgreiches neues Jahr voller Gesundheit, Lebensfreude und neuer Entdeckungen.