Helfen macht Spaß

Zum dritten Mal fand der Freiwilligentag in der Gemeinde Wandlitz statt. Auch die Senioreneinrichtung Hof am Teich bot ein unterhaltsames Programm.

Ein zünftiges Nachbarschaftsfest fand am Freiwilligentag 2016 in der Senioreneinrichtung Hof am Teich statt.
Foto: ASB RV Barnim e.V.

Am Samstag, dem 08. Oktober 2016 war es wieder soweit: Der bereits 3. Freiwilligentag in der Gemeinde Wandlitz fand statt. Rund 400 Freiwillige nahmen sich Zeit für mehr als 20 Projekte im gesamten Gemeindegebiet.

Fleißige Hände für eine schöne Gemeinde

Die Aktionen an diesem Tag waren vielfältig, viele dienten der Verschönerung der Gemeinde. So wurden rund um den Wandlitz-, Bauer- und Strehlesee Abfälle eingesammelt und entsorgt. In Rasenstreifen des Wandlitzer Stadtgebietes wurden mit liebevoller Hand Blumenzwiebeln eingesetzt.

Generationen feiern gemeinsam

Das Motto des Freiwilligentages lautete „Generationen gemeinsam". Und so begann schon vormittags, 11 Uhr in der Senioreneinrichtung Hof am Teich ein zünftiges Nachbarschaftsfest. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung luden bereits zum zweiten Mal alle Nachbarn zum Feiern und Kennenlernen ein. Viele Basdorfer folgten der Einladung und machten sich auf den Weg in unsere Einrichtung.

Kinderchor und Kindertanzgruppe boten Programm

Trotz einer kalten Außentemperatur von nur 6 Grad über Null und ungemütlichem Wetter ließ sich niemand von einem Besuch des Festes abhalten. Ihnen allen wurde dafür ein stimmungsvolles Programm geboten: Die Kindertanzgruppe „TanzFieber" und der Kinderchor der Grundschule Basdorf erfreuten die Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörige und Gäste und überzeugten mit ihrem Können.

Mit großem Einsatz für einen ereignisreichen Tag

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Senioreneinrichtung organisierten, vielfach auch außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit, in bewährter Weise einen ereignisreichen Tag. Er wird allen Beteiligten sicherlich lange im Gedächtnis bleiben.