Der ASB Barnim lud zur Einweihungsfeier in die Basdorfer Gärten ein

Im September 2018 feierte die ASB-Tagespflegeeinrichtung Basdorfer Gärten im Rahmen einer kleinen Einweihungsparty die offizielle Aufnahme des Pflegebetriebes.

Das Interesse ist groß an diesem Nachmittag Mitte September: Fast 60 Gäste aus der Gemeinde und der Region schauen vorbei. Sie überbringen gute Wünsche für die Zukunft des Hauses, übergeben Blumengestecke oder praktische Geschenke für einen geselligen Zeitvertreib unserer künftigen Pflegegäste.

Die Stimmung ist heiter-gelassen, aber durchaus auch feierlich. Und so werden alle Gäste begrüßt von der Vorstandvorsitzenden Heidi Freistedt, der neuen Pflegedienstleiterin des Hauses, Kerstin Heinrich und vom Geschäftsführer des ASB Barnim, André Mettin.

Eine erfreulich kurze Bauzeit

Nur knapp 15 Monate sind ins Land gegangen - vom ersten Spatenstich bis zum Auffüllen der Fundamente, vom Richtfest im Oktober 2017 bis zur Bauabnahme kurz vor der Eröffnung und der sich anschließenden Ausgestaltung der Räumlichkeiten.

In einer kurzen Rede lässt André Mettin wie in einem Zeitraffer das Geschehene noch einmal Revue passieren. Und er nutzt natürlich die Gelegenheit, sich bei allen Anwesenden für die gute Zusammenarbeit, die kreative Hilfe und das optimistische Vertrauen in einen erfolgreichen Bauabschluss zu bedanken.

Ein Rundgang durch das neue Haus

Den anschließenden Rundgang durch das neue Gebäude nutzen die Gäste gern. Dabei gibt es viel anerkennende Worte für die Großzügigkeit der Räume, die hochwertige Einrichtung, die Wandgestaltung in prägnanten Farben und vor allem für die Funktionalität des gesamten Konzepts.

Aber auch das gelungene Nebeneinander von Büro- und Aufenthaltsräumen überzeugt: Unseren bis zu 15 Tagesgästen stehen zwei Ruheräume, ein Therapieraum sowie ein fast 70 qm großer Wohn- und Speiseraum zur Verfügung - ergänzt von Büro- und Verwaltungsräumen, barrierefreien Toiletten und einer mit moderner Haushaltstechnik ausgestatteten Küche.

Die Einrichtung ist umgeben von einem parkähnlichen Garten, bietet ausreichend Parkplätze für Besucher und Gäste und liegt in unmittelbarer Nähe zu guten Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum des Ortsteils Basdorf. Auch die tägliche An- und Abreise mit dem barrierefreien Kleinbus unserer Einrichtung nutzen unsere Pflegegäste sehr gern.

Vor Ort: der Häusliche Krankenpflegedienst

Einen ganz besonderen Gast führt Geschäftsführer André Mettin an diesem Nachmittag ebenfalls durch die neuen Räume: Frau Brigit Seidel. Nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit als Inhaberin des Häuslichen Krankenpflegedienstes "Schwester Birgit Seidel" übergab sie im Frühjahr 2017 ihren Betrieb in die Obhut des ASB Barnim. Ab 1. August 2018 ist der Krankenpflegedienst nun unter einem Dach mit unserer neuen Tagespflegeeinrichtung zu finden.

Ein über die Jahre gewachsener Kundenstamm, der den Erfahrungen der übernommenen Mitarbeiter vertraut und das betriebliche Wissen aus über zwei Jahrzehnten Krankenpflegedienst garantieren auf diese Weise eine optimale Erweiterung unseres Leistungsangebotes im Bereich der regionalen Seniorenpflege und -betreuung.

Ein entspannter Nachmittag für zukünftige Ideen

Der Nachmittag auf der fast überfüllten Terrasse unseres neuen Hauses vergeht schnell bei leckerem Fingerfood, kühlenden Getränken und selbstgebackenem Kuchen. Neben unseren 15 Tagesgästen, die teilweise in Begleitung ihrer Angehörigen einen entspannten Nachmittag verbringen, genießen die vielen geladenen Gäste die Möglichkeiten zu kurzweiligen Gesprächen und vielleicht auch der Anbahnung neuer Ideen und geschäftlicher Partnerschaften.

In diesem Sinne wünschen wir der neuen Pflegedienstleiterin Kerstin Heinrich und ihrem Team alles Gute für die Arbeit, viele inspirierende Ideen und vor allem jede Menge zufriedene Tagesgäste.